Bestzeiten trotz COVID Zwangspause bei den Österreichische Meisterschaften

Die österreichischen Meisterschaften liefen dieses Jahr anders als geplant, ohne Zuschauer, unter der Einhaltung aller COVID 19 Vorschriften und in einem neuen vom OSV entwickelten Format ab. Die Meisterschaften der Allgemeinen- und Juniorenklasse wurden zusammen gelegt mit den Staatsmeisterschaften der Nachwuchsklassen und fanden vom 1-5 August in Graz statt

Die Athleten und Athletinnen des SV Spittal präsentierten sich trotz der ungewohnten Abläufe und der schwierigen Trainingsbedingungen sehr stark, mit vielen neuen persönlichen Bestzeiten, Podestplatzierungen und Staatsmeistertiteln. 

Allen voran Heiko Gigler, er krönte sich gleich viermal zum Staatsmeister und gewann Gold über 50m Schmetterling, 100m Freistil, 50m Freistil und 100m Schmetterling. Er holte somit in vier von gesamt fünf Bewerben den Staatsmeistertitel.

Carina Bodner unsere Spezialistin auf den langen Strecken gewann Silber in der Juniorenwertung über die 800m Freistil.  Tristan Huber gewann in der Altersklasse 13 sowohl eine Silbermedaille über die 200m Lagen als auch eine Bronzemedaille über die 100m Brust. Knapp am Podest vorbei schrammte er über die 100m Schmetterling und die 100m Rücken Strecken. Marijana Jelic gewann gleich im ersten Bewerb Bronze über die 50m Schmetterling in der Juniorenwertung. Über die 100m Freistil gewann sie Silber und über die 50m Freistil holte sie Bronze. Auch sie verpasste das Podest über die 100 Schmetterling nur knapp.  Rebecca Kretz gewann dreimal Bronze in der Altersklasse 15 über die 200m Rücken, 100m Rücken sowie über die 200m Freistil. Sara Zweibrot wurde über die 200m Freistil in der Juniorenwertung zweite und gewann Silber. 

Persönliche Bestzeiten gab es für Carina Bodner (50 R), Heiko Gigler (100 S), Tristan Huber (100 F/ 200 L/ 200 F/ 100 R/ 100 B/ 100 S), Marijana Jelic (100 F/ 200 F/ 50 S/ 100 S), Kilian Kaml (400 L/ 200 L/ 100B/ 200 B), Rebecca Kretz (200 L/ 200 F/ 100 R), Christopher Stirling (50 F/ 100 F/ 200 F/ 100B)), Lana Trattler (200 L/ 100 B/ 200 B), Leon Trattler (200 L/ 400 L/ 100 R/ 200 R/ 100 S), Gergö Vecsey (100 F) und Sara Zweibrot (50 S/ 100 B)


Mit diesem ersten und letzten Wettbewerb nach der COVID-Zwangspaue verabschieden sich unsere SchwimmerInnen in die verdiente Sommerpause.